AGB

Diese Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten seit 1.3.2017 bis auf Widerruf.

Hiermit werden alle älteren Bedingungen außer Kraft gesetzt. Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer die nachstehenden Bedingungen als für beide Teile verbindlich an. Abweichende Vereinbarungen und anderslautende Einkaufs- oder Lieferbedingungen gelten erst dann als wirksam vereinbart, wenn wir diese schriftlich bestätigt haben.

Preise
Die Preise sind freibleibend. Die Berechnung erfolgt in Euro zu den am Tage der Lieferung gültigen Preisen. Die Umsatzsteuer wird gesondert in Rechnung gestellt.

Zahlung
Falls nichts anderes vereinbart wurde, sind unsere Rechnungen innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu zahlen.

Skontovereinbarung
Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir auf den Netto-Warenwert 2% Skonto. Kunden, die am Lastschriftverfahren (Bankeinzug) teilnehmen, erhalten 3% Skonto.

Sofern die Belieferung per Nachnahme erfolgt, berechnen wir die tatsächlich entstehenden Nachnahmegebühren. Die Nachnahmegebühren variieren mit dem Nachnahmebetrag. Eine Zahlung gilt erst dann als geleistet, wenn wir über den Betrag verfügen können. Wir behalten uns vor, die Zahlungen zunächst auf die jeweils ältesten Rechnungen zu verrechnen. Eine Zurückhaltung der Zahlung oder eine Aufrechnung wegen gegebenenfalls bestehender Gegenansprüche des Käufers ist mit Ausnahme unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Forderungen ausgeschlossen.

Lieferung
Wir liefern auf dem schnellsten Wege per Paketdienst – in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Höhere Gewalt oder Störungen irgendwelcher Art in unseren Betrieben oder in denen unserer Lieferanten und/oder Versender befreien uns für ihre Dauer und im Umfang ihrer Wirkung von der Lieferverpflichtung. Sie berechtigen uns außerdem, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Für den Käufer zumutbare Teillieferungen sind zulässig. Schadenersatzansprüche wegen Nichtlieferung oder nicht rechtzeitiger Lieferung sowie aus jedem anderen Grund sind ausgeschlossen.

Versand
Wir liefern die bestellte Ware ab einem Netto-Warenwert von 90,- € versandkostenfrei. Für Bestellungen bis zu einem Netto-Warenwert von 90,- € berechnen wir eine Transportkostenpauschale von 6,70 €. Wenn die Auslieferung in mehreren Teilen erfolgt und die Gründe dafür durch uns zu vertreten sind, berechnen wir die Versandkosten selbstverständlich nur einmal. Bei Sendungen in das Ausland gilt ein Mindestbestellwert von 300,00 €; wir berechnen die tatsächlich entstehenden Transportkosten. Alle Sendungen werden zu Lasten des Käufers gegen Transportschäden und Verlust versichert. Ausdrücklich unversicherte Sendungen reisen auf Gefahr des Käufers. Für den Versand von Kühlgut wird ein Zuschlag von 6,90 € erhoben. Gefahrgutsendungen erhalten einen Zuschlag von 30,-€.

Rücknahmen
Der Käufer hat keinen Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch ordnungsgemäß gelieferter, mangelfreier Ware. In Einzelfällen akzeptieren wir Rücknahmen nach Absprache mit unserem Vertrieb. Ohne unsere vorherige Zustimmung zurückgesandte Waren, brauchen von uns nicht angenommen zu werden. In diesem Fall trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung.

Haftung für Mängel
Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware sofort nach der Ablieferung zu untersuchen und uns offene Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware, unter Angabe der Auftrags- und Chargen-Nr. schriftlich mitzuteilen. Offene Mängel, die verspätet, also entgegen der vorstehenden Pflicht, gerügt werden, werden von uns nicht berücksichtigt und sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Versteckte Mängel sind gleichfalls innerhalb von spätestens 8 Tagen nach ihrer Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Bei berechtigten Sachmängeln, d.h. Mängel die bereits vor der Auslieferung bestanden haben, werden wir entweder mangelfreie Ersatzware liefern oder den Mangel an der Ware beseitigen. Die Rücksendung mangelhafter Waren erfordert in jedem Fall unser vorheriges Einverständnis. Die Feststellung des Mangels ändert nichts an der Zahlungsverpflichtung. Bei Fehlmengen haben wir die Wahl zwischen Nachlieferung und entsprechender Gutschrift. Schadenersatzansprüche des Käufers, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit gesetzlich zwingend gehaftet wird. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Die Gewährleistungspflicht für alle neuen Waren beträgt ein Jahr ab Kaufdatum. Für Gebraucht- und Demogeräte aus dem WDT-Bestand gilt eine verkürzte Gewährleistungszeit von 6 Monaten.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenforderungen und eines etwaigen Saldos aus früheren Lieferungen und/oder Leistungen unser Eigentum. Wird die Vorbehaltsware mit anderen Waren untrennbar vermischt, vermengt oder verbunden, so erlangen wir Miteigentum an der einheitlichen Sache zu einem Anteil, der dem Wert unserer Vorbehaltsware im Verhältnis zu dem Wert der mit dieser vermischten Ware im Zeitpunkt der Vermischung, Vermengung oder Verbindung entspricht. Durch Be- oder Verarbeitung der Vorbehaltsware erwerben wir das Eigentum an der neuen Sache; der Käufer verwahrt diese für uns. Veräußert der Käufer die von uns gelieferte Ware, so tritt er bis zur völligen Bezahlung aller unserer Forderungen die ihm aus dem Verkauf erwachsenen Forderungen bereits jetzt an uns ab. Der Käufer ist ermächtigt, diese Forderungen einzuziehen. Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Käufers freizugeben, soweit ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20% übersteigt. Zugriffe Dritter auf die von uns unter Eigentumsvorbehalt verkauften Waren oder die an deren Stelle auf uns übergegangenen Forderungen sind nicht gestattet, sofern der Käufer dazu nicht vorab unser schriftliches Einverständnis eingeholt hat.

Sonstiges
Zur Bearbeitung des Kundenauftrages speichern wir die erforderlichen persönlichen Daten und die auftragsbezogenen Daten. Wir verpflichten uns zu einem umfassenden Schutz der persönlichen Daten nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für die Lieferung ist die jeweilige Versandstätte. Gerichtsstand für beide Parteien ist Hannover. In jedem Fall, insbesondere auch bei grenzüberschreitenden Lieferungen, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden der Pharmazeutischen Handelsgesellschaft mbH Es gelten die allgemeinen Verkaufsbedingungen für WDT-Kunden mit folgenden Ausnahmen:

Zahlung
Falls nichts anderes vereinbart wurde, sind unsere Rechnungen innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu zahlen.

Skontovereinbarung
Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir auf den Netto-Warenwert 1% Skonto. Kunden, die am Lastschriftverfahren (Bankeinzug) teilnehmen, erhalten 2% Skonto. Sofern die Belieferung per Nachnahme erfolgt, berechnen wir die tatsächlich entstehenden Nachnahmegebühren. Die Nachnahmegebühren variieren mit dem Nachnahmebetrag. Eine Zahlung gilt erst dann als geleistet, wenn wir über den Betrag verfügen können. Wir behalten uns vor, die Zahlungen zunächst auf die jeweils ältesten Rechnungen zu verrechnen. Eine Zurückhaltung der Zahlung oder eine Aufrechnung wegen gegebenenfalls bestehender Gegenansprüche des Käufers ist mit Ausnahme unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Forderungen ausgeschlossen.

Nach oben